Ärzte Zeitung, 01.02.2013
 

Forschungscampus

Uni Magdeburg eröffnet "Stimulate"

MAGDEBURG. In Magdeburg suchen Mediziner und Ingenieure im neu eröffneten Forschungscampus STIMULATE (Solution Centre for Image Guided Local Therapies) gemeinsam nach neuen Therapien gegen Krebs, Schlaganfall, Demenz und Herzinfarkt.

Wie die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg mitteilte, sollen dort mit Siemens Healthcare sowie regionalen Wirtschaftsunternehmen Technologien für bildgeführte minimal-invasive Methoden in der Medizin entwickelt werden, die medizinische Behandlungsmethoden verbessern und die Kostenexplosion im Gesundheitswesen eindämmen sollen.

Der Bund stelle 2013 dafür 1,6 Millionen Euro zur Verfügung, in den Folgejahren jeweils bis zu zwei Millionen Euro. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Onkologen und IQWiG uneins über Nutzen von Gentests

Sind Gentests hilfreich für Brustkrebspatientinnen bei der Therapieentscheidung? Die aktuelle Einschätzung von Onkologen und IQWiG geht hier auseinander. mehr »

Keine Herzgeräusche im Stehen – kein Herzfehler

Mit einer simplen Methode können Ärzte pathologische von physiologischen Herzgeräuschen bei Kindern unterscheiden. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

15 Jahre nach der hochemotionalen Debatte um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen fürchten Forscher durch das Stammzellgesetz Nachteile in Deutschland. mehr »