Ärzte Zeitung, 20.08.2014

Lübecker Sana Kliniken

Schmerzklinik eröffnet

LÜBECK. Die Lübecker Sana Kliniken haben in der Praxisklinik Travemünde eine neue Schmerzklinik eröffnet. Das Angebot mit acht Betten richtet sich an Patienten mit chronischen Schmerzen und deren Begleiterkrankungen.

Nach Angaben des Trägers wurden MDK und Krankenkassen bei der Implementierung des Angebotes eng eingebunden. Die Klinik verfolgt einen interdisziplinären Behandlungsansatz. Zum Behandlungsteam, das von Chefärztin Professor Petra Saur geleitet wird, zählen unter anderem eine psychologische Psychotherapeutin und eine in der Schmerztherapie erfahrene Pflegekraft.

Für die Eröffnung der Schmerzklinik wurden vorhandene Räume in der Praxisklinik umgebaut, das bestehende Angebot der niedergelassenen Ärzte im Haus (Allgemeinmedizin, Innere, Chirurgie und HNO) wird nicht eingeschränkt. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Eine Milliarde Euro mehr für Ärzte? KBV ist "enttäuscht"

Die Vertragsärzte in Deutschland bekommen im nächsten Jahr knapp eine Milliarde Euro mehr an Honorar. Das ist das Ergebnis der Honorarverhandlungen zwischen KBV und GKV-Spitzenverband. mehr »