Ärzte Zeitung, 17.02.2015

SRH

Klinikbetreiber benennt Interims-Chef

HEIDELBERG. Bei dem Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH Holding ist Christof Hettich nach Unternehmensangaben vom Aufsichtsrat zum interimistischen Vorstandsvorsitzenden bestellt worden.

Der 55-jährige Rechtsanwalt sei seit 2013 SRH-Aufsichtsratsvorsitzender und werde das Amt des CEO für eine Übergangsphase übernehmen.

Sein Mandat im Aufsichtsrat werde so lange ruhen. Hettich folge auf Klaus Hekking, der nach 32 Jahren im Amt mit Vollendung des 65. Lebensjahres in den Ruhestand wechsle.

Die SRH betreibt nach eigener Aussage mit 10.000 Mitarbeitern in Deutschland und Südamerika private Hochschulen, Bildungseinrichtungen und Krankenhäuser. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »