Ärzte Zeitung, 09.12.2008

Carl Zeiss Meditec verdient operativ weniger

JENA (dpa). Der Medizintechnik-Anbieter Carl Zeiss Meditec hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007/08 operativ überraschend weniger verdient.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei um knapp vier Prozent auf 67,8 Millionen Euro gefallen, teilte das im TecDAX notierte Unternehmen am Dienstag in Jena mit. Unter dem Strich stieg der Gewinn wegen einer niedrigeren Steuerlast um 13,2 Prozent auf 54,0 Millionen Euro.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11095)
Personen
Carl Zeiss (43)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »