Ärzte Zeitung, 04.05.2015

Versandapotheke

Rewe und DocMorris weiten Kooperation aus

KÖLN. Die Einzelhandelskette Rewe und die Versandapotheke DocMorris erweitern ihre seit drei Jahren bestehende Kooperation. In den bundesweit über 3000 Rewe-Filialen können Kunden jetzt Gesundheitsprodukte der Marke DocMorris kaufen.

Die Angebote reichen nach Angaben der beiden Unternehmen von Vitaminpräparaten über Sodbrennen-Blocker bis zur Meerwasser-Nasenspraylösung. In den kommenden zwölf Monaten sollen sukzessive 30 solcher Artikel in die Rewe-Regale und den Onlineshop von DocMorris wandern.

"Mit dieser Eigenmarkenlinie bauen wir unsere Stellung am Apothekenmarkt und unsere Bekanntheit in der Bevölkerung weiter aus", hofft der Vorstandschef von DocMorris Olaf Heinrich. (iss)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11980)
Organisationen
Rewe (36)
Krankheiten
Reflux (402)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wirkstoff zum Cannabis-Entzug

Die Blockade der Fettsäureamid-Hydrolase reduziert Symptome beim Cannabis-Entzug. Mit einem Hydrolasehemmer senkten Abstinenzwillige den Konsum um fast 70 Prozent. mehr »

Arzt und Kämpfer gegen sexuelle Gewalt

Die Gewinner der Nobelpreise haben am Montag ihre Auszeichnungen entgegengenommen. Besondere Aufmerksamkeit erlangte dabei der Arzt Denis Mukwege, Träger des Friedensnobelpreises. mehr »

TI-Anschluss verweigern und dann klagen

An den Konnektoren scheiden sich die Geister. Medi-Vorstand Dr. Werner Baumgärtner sucht jetzt die juristische Auseinandersetzung. Sein Ziel: Sicherheitslücken in den Geräten feststellen zu lassen. mehr »