Ärzte Zeitung online, 18.05.2017
 

Klinikmarkt

Klinikgruppe Ameos kauft Heimbetreiber Röpersberg

RATZEBURG. Die Schweizer Klinikgruppe Ameos übernimmt die Röpersberg-Gruppe in Ratzeburg. Mit der Übernahme wächst Ameos auf 74 Einrichtungen an 40 Standorten im deutschsprachigen Raum. Röpersberg betreibt Seniorenwohnheime, Reha- und Akutmedizin sowie Pflegeeinrichtungen und beschäftigt 700 Mitarbeiter. Ein Schwerpunkt ist die Geriatrie und die psychosomatische Behandlung pflegender Angehöriger, die von Demenz betroffene Angehörige betreuen. Ameos ist im Norden bereits an mehreren Standorten vertreten und ergänzt mit der Übernahme sein Leistungsangebot in der Region. Insgesamt verfügt die Schweizer Gruppe damit nun über rund 9000 Betten und Behandlungsplätze. Die Übernahme steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamtes. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Vom Sinn und Unsinn medikamentöser Arthrose-Therapien

Arthrosebeschwerden sind weit verbreitet und nur begrenzt medikamentös behandelbar. Ein Update zur Evidenzlage medikamentöser Therapien wurde nun präsentiert. mehr »

Diesen Effekt haben Walnüsse auf Lipide

Die Lipidsenkung durch den täglichen Verzehr von Walnüssen stellt sich offenbar unabhängig davon ein, ob man dabei auf Kohlenhydrate oder Fette oder auf beides verzichtet. mehr »

Weltärztebund und Papst im Dialog zur Palliativmedizin

Seltene Kooperation: Weltärztebund und Papst sprechen sich für ein Sterben in Würde aus, aber gegen Euthanasie und assistiertem Selbstmord. mehr »