Ärzte Zeitung online, 26.02.2019

Generationenwechsel

Reuther übernimmt Geschäftsführung im PKV-Verband

BERLIN. Führungswechsel beim Verband der privaten Krankenversicherung (PKV). Der langjährige Verbandsdirektor Volker Leienbach übergibt seine Aufgaben an Florian Reuther. Der 43-Jährige übernimmt das Amt des Direktors und geschäftsführenden Vorstandsmitglieds zum 1. März.

Der promovierte Jurist ist zurzeit Geschäftsführer und Leiter der Rechtsabteilung im Verband. Er kenne die Branche und die Herausforderungen der privaten Krankenversicherer wie nur wenige andere, heißt es von Verbandsseite. PKV-Vorstandschef Uwe Laue dankte Leienbach, Unter seiner Leitung habe sich die PKV „dazu entschlossen, über die Rolle als reiner Kostenerstatter hinauszugehen und stärker auch zum Akteur in der Gesundheitsversorgung selbst zu werden“. (age)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wut und Ärger können Schlaganfälle begünstigen

Menschen, die sich häufig aufregen, sind gefährdeter für Schlaganfälle, zeigen Studien. Das gilt aber nicht für alle. Es spielt womöglich der Status eine Rolle, so eine Analyse. mehr »

Spahn will freiere Kassen-Wahl

Bundesgesundheitsminister Spahn schwebt mehr Wettbewerb zwischen den Krankenkassen vor. Offenbar will er den Umbruch des AOK-Systems forcieren. mehr »

Masern-Impfpflicht im Gespräch

Wird die Masern-Impfung bald Pflicht in Deutschland? Laut SPD befindet sich eine solche Vorlage in Abstimmung mit dem Gesundheitsminister. Die Grünen sind skeptisch. mehr »