Ärzte Zeitung online, 26.02.2019

Generationenwechsel

Reuther übernimmt Geschäftsführung im PKV-Verband

BERLIN. Führungswechsel beim Verband der privaten Krankenversicherung (PKV). Der langjährige Verbandsdirektor Volker Leienbach übergibt seine Aufgaben an Florian Reuther. Der 43-Jährige übernimmt das Amt des Direktors und geschäftsführenden Vorstandsmitglieds zum 1. März.

Der promovierte Jurist ist zurzeit Geschäftsführer und Leiter der Rechtsabteilung im Verband. Er kenne die Branche und die Herausforderungen der privaten Krankenversicherer wie nur wenige andere, heißt es von Verbandsseite. PKV-Vorstandschef Uwe Laue dankte Leienbach, Unter seiner Leitung habe sich die PKV „dazu entschlossen, über die Rolle als reiner Kostenerstatter hinauszugehen und stärker auch zum Akteur in der Gesundheitsversorgung selbst zu werden“. (age)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Homeoffice belastet die Psyche

Viele Arbeitnehmer würden lieber von Zuhause aus arbeiten als jeden Tag zur Arbeit pendeln zu müssen. Doch nun zeigt eine WIdO-Umfrage: Die Heimarbeit schlägt aufs Gemüt. mehr »

Millionen Befunde offen im Internet

Hochauflösende radiologische Bilder, verknüpft mit Informationen zu Patienten, sind jahrelang ungeschützt im Internet gespeichert gewesen. Betroffen sind auch 13.000 Datensätze aus Deutschland. mehr »

Was nötig ist für mehr Patientensicherheit

Jede Minute sterben fünf Menschen durch fehlerhafte Behandlung, so die WHO. Patientenschützer setzen auf Fehlermeldesysteme. Und was schlagen Ärzte vor? mehr »