Ärzte Zeitung online, 15.06.2018

Beihilfe

Neue PKV-Online-Plattform für Beamtenanwärter

BERLIN. Das neue Informationsportal www.beamte-in-der-pkv.de richtet sich speziell an Beamtenanwärter und Referendare. Das teilt der PKV-Verband mit. 94 Prozent der Beamten seien in Deutschland privat versichert. Die finanzielle Unterstützung des Dienstherrn für Beamte (Beihilfe) und die ergänzende Private Krankenversicherung passten gut zusammen.

Die Internetseite zeige, warum und erkläre Fachbegriffe. Eine Checkliste biete Orientierung. Die PKV stehe dabei allen Neubeamten offen, unabhängig von Vorerkrankungen oder Behinderungen.

Zusätzlich böte das Portal Informationen zur Neuregelung für Beamtenanfänger in Hamburg. Diese könnten ab August 2018 einen Beitragszuschuss zur Gesetzlichen Krankenversicherung wählen. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Eine immunschwächende Aktivität der Herpesviren könnte Alzheimer befeuern, so eine Studie. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »