Fortbildung

Einladung zum Praxis Update im Frühsommer

Im April und Juni findet das zweitägige Praxis Update – nach derzeitigem Stand – als Präsenzveranstaltung in Berlin, Köln, Hamburg, Mainz und München sowie als Livestream statt.

Veröffentlicht:

Wiesbaden. Im April und Juni findet das zweitägige 15. Praxis Update – nach derzeitigem Stand – als Präsenzveranstaltung an verschiedenen Standorten (Berlin, Köln, Hamburg, Mainz, München) und als interaktiver Livestream statt, teilt der Veranstalter med update GmbH mit.

Inhaltlich kommentiert ein Team aus 14 Experten wesentliche Studien des vergangenen Jahres, analysiert diese kritisch und gibt Ratschläge für die praktische Umsetzung. Die Fachgebiete reichen von Endokrinologie bis Urologie.

Die Seminarunterlagen werden als Handbuch oder eBook zur Verfügung gestellt. Zudem erhalten die Teilnehmer im Nachgang Zugang zu den eCharts zum Download sowie den Vorträgen als Video-on-Demand. (otc)

Weitere Infos und Anmeldung: www.praxis-update.com

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit ganz unterschiedlichen Aktionen versuchen MFA, auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Hier im Bild die Protestaktion des Verbands medizinischer Fachberufe am vergangenen Mittwoch in Berlin. In vielen Praxen solidarisieren sich aber auch die Ärztinnen und Ärzte mit ihren Fachangestellten.

© Verband medizinischer Fachberufe

Aktion pro Corona-Bonus

MFA streiken, ihre Chefinnen legen sich für sie ins Zeug

Wanderer zwischen den Welten: Professor Gerhard Trabert kandidiert für das Amt des Bundespräsidenten.

© Andreas Arnold / dpa / picture alliance

Präsidentschaftskandidat Trabert

Der „Street Doc“ will ins Schloss Bellevue