Fortbildungs-Tipps für Samstag

Familienplanung bei Rheuma-Patienten

Veröffentlicht:

Möchten Frauen mit einer rheumatischen Erkrankung schwanger werden, bedarf es einer guten Beratung und Therapieplanung. Dann steht dem Wunsch nach Kindern wenig entgegen. Es gilt zum Beispiel zu berücksichtigen, dass nicht alle Rheumamittel für die Mutter gleich gut geeignet sind. Und auch bei Vätern gibt es ein paar Dinge zu beachten.

In Wiesbaden wird Privatdozentin Rebecca Fischer-Betz vom Rheumazentrum Düsseldorf bei einem BDI-Vorsymposium der Sektion Rheumatologie Fragen rund um die Familienplanung, Schwangerschaft und postpartale Phase beantworten.

Rheuma bei jüngeren Menschen Samstag, 18. April, 14.30 Uhr, Saal 7; Leitung: T. Karger, W. Müller-Brodmann

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel