60 000 Patienten sterben pro Jahr durch Sepsis

Veröffentlicht:

HAMBURG (dpa). In Deutschland erkranken nach Angaben von Spezialisten jedes Jahr 154 000 Patienten an einer Sepsis. Nach Zahlen der Deutschen Sepsis Gesellschaft (DSG) sterben 60 000 von ihnen daran.

Darauf wies Professor Konrad Reinhart gestern zum Auftakt eines Kongresses von Intensiv- und Notfallmedizinern in Hamburg hin. Damit sei die Sepsis die dritthäufigste Todesursache in Deutschland, betonte der Intensivmediziner von der Universitätsklinik Jena.

Sowohl Bakterien als auch Viren können eine Sepsis auslösen. Gefürchtete Komplikation ist der septische Schock mit Multiorgan-Versagen.

Mehr zum Thema

Fortbildung

Einladung zum 12. Infektio Update

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Lesetipps
Arzt zeigt Patienten eine App auf dem Handy.

© DragonImages / Getty Images / iStock

EPatient Survey

E-Health: Die Patienten stimmen mit den Füßen ab