Infektionen

60 000 Patienten sterben pro Jahr durch Sepsis

Veröffentlicht: 09.11.2006, 08:00 Uhr

HAMBURG (dpa). In Deutschland erkranken nach Angaben von Spezialisten jedes Jahr 154 000 Patienten an einer Sepsis. Nach Zahlen der Deutschen Sepsis Gesellschaft (DSG) sterben 60 000 von ihnen daran.

Darauf wies Professor Konrad Reinhart gestern zum Auftakt eines Kongresses von Intensiv- und Notfallmedizinern in Hamburg hin. Damit sei die Sepsis die dritthäufigste Todesursache in Deutschland, betonte der Intensivmediziner von der Universitätsklinik Jena.

Sowohl Bakterien als auch Viren können eine Sepsis auslösen. Gefürchtete Komplikation ist der septische Schock mit Multiorgan-Versagen.

Mehr zum Thema

Hamburg

Kammer warnt Ärzte vor Teilnahme an Anti-Corona-Demo

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bevölkerung unter der Lupe: Den höchsten Anteil an Herzerkranken gibt es weiterhin in den neuen Bundesländern.

Ischämische Herzerkrankung

Wo es besonders viele Herzkranke gibt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden