TIP

Ab 40 Jahren kann PC-Brille nötig sein

Veröffentlicht: 02.11.2006, 08:00 Uhr

Haben Patienten Sehprobleme oder Kopfschmerzen bei der Arbeit am PC, könnte eine spezielle Computerbrille fällig sein.

Was viele Patienten nicht wissen: Eine Lesebrille ist nicht für die Arbeit am Bildschirm geeignet - dieser ist meist weiter entfernt als Zeitung oder Buch. "Deshalb hat eine Computerbrille andere Stärken als eine Lesebrille", sagt Dr. Georg Eckert aus Senden.

Kollegen sollten Patienten daher zum Sehtest an einen Augenarzt überweisen. "Ab 40 läßt die Elastizität der Linse bei vielen Menschen nach, sodaß eine Computerbrille sinnvoll ist", so Eckert.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden