Schilddrüsen-Erkrankungen

Am Mittwoch, dem 24. November

Veröffentlicht:

FRANKFURT/MAIN (hbr). Am Mittwoch, dem 24. November 2010, können sich Ärzte im Internet mit Spezialisten über Funktionsstörungen der Schilddrüse austauschen. Von 17 bis 18.30 Uhr beantworten Dr. Blanca Lüdecke und Professor Karl-Michael Derwahl, beide aus Berlin, ihre Fragen (wir berichteten).

Die exklusiv für Ärzte geöffnete und von namhaften Schilddrüsenexperten getragene Wissens- und Kommunikationsplattform hat das Unternehmen Merck Serono gegründet. Die Besucher können Publikationen einsehen, CME-Punkte erwerben, sich über Veranstaltungen informieren, in einem Forum über Praxis und Wissenschaft diskutieren oder Materialien für Patienten bestellen.

www.schilddrueseninstitut.de

Mehr zum Thema

Jodmangel

Jodstatus in Europa: Standardisierte Karte erstellt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Leeres Klassenzimmer: Der Distanzunterricht und Ausnahmezustand macht Kindern psychisch und physisch zunehmend zu schaffen, mahnen Pädiater.

Folgen des Corona-Lockdowns

Kinderärzte: Schulen und Kitas umgehend öffnen!

Digital, statt per Papier und Telefon: Die vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung entwickelte Software„Sormas“ (Surveillance Outbreak Response Management and Analysis System) soll den Austausch unter den Behörden im Kampf gegen die Pandemie erleichtern. (Motiv mit Fotomodell)

Kontaktnachverfolgung

Corona-Software fasst langsam Fuß