Infektionen

Antibiotika schützen nicht vor Rezidiv

Veröffentlicht:

PHILADELPHIA (hub). Wer auf die Verordnung von Antibiotika zur Rezidiv-Prophylaxe bei Harnwegsinfekten verzichtet, hat gute Gründe für sein Handeln: Denn Antibiotika verhindern keine erneute Infektion.

Das hat eine Studie mit Daten von etwa 75 000 Kindern im Alter von sechs Jahren oder jünger ergeben (JAMA 298, 2007, 179). 611 Kinder hatten einen ersten Harnwegsinfekt, bei 83 von ihnen kam er wieder. Dabei war die Rezidivrate gleich, egal ob Antibiotika zur Prophylaxe gegeben wurden oder nicht.

Allerdings gab es in der Gruppe mit Antibiotika-Prophylaxe häufiger resistente Keime: Die Wahrscheinlichkeit einer Resistenzbildung war hier sogar deutlich erhöht - fast um das Achtfache: Ein eindeutiger Nachteil für die weitere Therapie bei erneuten Rezidiven.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Claudia Vollbracht, Humanbiologin und medizinische Wissenschaftlerin beim Unternehmen Pascoe

© [M] Privat; Levan / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Wie Vitamin-C-Infusionen bei COVID-19 helfen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

© Maksim Tkachenko / Getty Images / iStock

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Was sollte die neue Regierung als Erstes anpacken?

© [M] Nuthawut / stock.adobe.com

Pflichtenheft für die neue Regierung

Drei Reformen sind Lesern der „Ärzte Zeitung“ besonders wichtig

Heim-Hämodialyse: Die Qualität der Therapie ist ähnlich gut wie bei Dialyse in Kliniken.

© artinspiring / getty images / iStock

DGfN-Kongress

Nephrologen legen 10-Punkte-Plan für mehr Heimdialyse vor