Diagnostik-Dialog

Biomarkerbasierte Brustkrebstests im Fokus

Veröffentlicht:

BERLIN. Um Zahlen, Daten und Fakten zum Einsatz biomarkerbasierter Brustkrebstests geht es beim ersten "Diagnostik-Dialog" am 24. April in Berlin, veranstaltet vom IGV – Institut für Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung.

Die Entscheidung, ob und welche biomarkerbasierten Brustkrebstests in die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen werden, sei noch immer nicht gefallen, so die Veranstalter in ihrer Einladung zum "Diagnostik-Dialog". Nach wie vor stünden in Deutschland jedes Jahr 30.000 bis 40.000 Frauen gemeinsam mit ihrem Arzt oder ihrer Ärztin vor der Frage, ob sie sich nach einer Brustkrebsoperation einer adjuvanten Chemotherapie unterziehen sollen oder auf diese oft mit schweren Nebenwirkungen verbundene Therapie verzichten können.

Beim ersten "Diagnostik-Dialog" werden Experten aus Wissenschaft und Praxis sowie Entscheider aus Selbstverwaltung und Politik über aktuelle Entwicklungen und neueste Studienergebnisse informieren und ihre Erfahrungen teilen. Den Wissenschaftlichen Vorsitz hat Professor Nadia Harbeck, Leiterin des Brustzentrums der Universität München und Scientific Director der Westdeutschen Studiengruppe (WSG). (eb)

Infos und Anmeldung zum Diagnostik-Dialog, 24. April, 10:30 - 15:30 Uhr, Berliner Freiheit 2,

www.diagnostik-dialog.de ;

anmeldung@diagnostik-dialog.de

Mehr zum Thema

KBV-Qualitätsbericht 2020

Mäßige Qualitätsbilanz des DMP-Brustkrebs

Mammakarzinom

Erste DiGA für Patienten mit Brustkrebs

Neue Studienergebnisse

Makrolid verlängert Leben bei metastasiertem Brustkrebs

Das könnte Sie auch interessieren
Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

CAR-T-Zelltherapie

OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Management tumorassoziierter VTE

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen