Brustkrebs

Bluttest erkennt Rezidive besonders früh

Veröffentlicht: 28.08.2015, 05:33 Uhr

CAMBRIDGE. Ein experimenteller Bluttest auf Tumor-DNA erkennt Brustkrebs-Rezidive acht Monate bevor sie auf konventionellem Weg diagnostiziert werden können, berichten Forscher aus Großbritannien (Science Transl Med 2015; 7: 302ra133).

Sie haben 55 Patientinnen mit hohem Rezidivrisiko untersucht. Der Test hatte bei 12 von 15 angeschlagen, die später Rezidive entwickelten. Bei einer Frau war das Ergebnis falsch-positiv. (eis)

Mehr zum Thema

Oncotype DX®

Wie die Studie TAILORx die klinische Praxis verändert

Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Hauptstammstenose

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden