COPD: Lunge, Muskeln und Herz kränkeln

NEU-ISENBURG (ikr). "Atemlos, aber nicht hilflos" lautet das Motto des heutigen Welt-COPD-Tages. Damit soll auf die inzwischen guten Therapieoptionen bei der Raucherlunge aufmerksam gemacht werden.

Veröffentlicht:

Die chronisch-obstruktive Lungenkrankheit (COPD) ist weltweit bereits die vierthäufigste Todesursache - Tendenz steigend. Durch Verzicht auf Rauchen und Körpertraining, aber auch durch Arzneien können die Symptome wie Atemnot und Husten deutlich gelindert werden. Auch die Progression der Erkrankung läßt sich bremsen.

Die COPD ist jedoch nicht nur eine Lungenerkrankung. "Sie ist nach neuen Studiendaten eine Systemerkrankung, die auch andere Organe wie Muskeln, Herz und Gefäße betreffen kann", so Professor Heinrich Worth, Vorsitzender der Deutschen Atemwegsliga, im Gespräch mit der "Ärzte Zeitung".

Lesen Sie dazu auch: COPD ist eine Systemerkrankung - häufig sind auch Muskeln, Herz und Gefäße betroffen Rauchverzicht und Arzneien helfen

Mehr zum Thema

Kosteneinsparung

Weniger Asthma bei Stadt-Kindern durch Umweltzonen

Almirall

Neue Option bei atopischer Dermatitis

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Charlotte Kleen

© Babett Ehrt/ Lichtbildwerkstatt

Porträt

Wie Charlotte Kleen Medizin in ihrer ganzen Breite kennenlernt

Mit 71 Patienten und Patientinnen konnte eine Per-Protokoll-Analyse durchgeführt werden. Diese zeigte, dass ASS den Leberfettanteil absolut um 5,9 Prozent reduziert hatte, nach Scheinbehandlung war er dagegen um 4,7 Prozent gestiegen.

© monticellllo / stock.adobe.com

Phase-II-Studie

Taugt ASS zur Behandlung der metabolischen Fettleber?

Mädchen geht chemischen Experimenten in einem Klassenzimmer nach, die Haare stehen ihr zu Berge.

© Andrey Kiselev / stock.adobe.com

Inkretinmimetika

GLP-1: Wie aus dem kleinen Hormon ein Rockstar wird