Coronavirus SARS-CoV-2

Coronavirus: neuste Forschung und politische Entscheidungen
Olaf Scholz ist von der Entscheidung Bayerns, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie nicht umzusetzen, etwas angefressen.

© dpa

Update

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten

Boostern lohnt sich, auch gegen Omikron!

© Salome Roessler / lensandlight

Kommentar zur Corona-Impfung

Boostern lohnt sich, auch gegen Omikron!

Impfquote macht Corona-Teilimpfpflicht obsolet

© Salome Roessler / lensandlight

Kommentar zur COVID-Pandemie

Impfquote macht Corona-Teilimpfpflicht obsolet

Corona-Dossiers
Mitarbeiter im Gesundheitswesen demonstrieren gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht. Nach Zahlen der Deutschen Krankenhausgesellschaft sind allerdings bereits 95 Prozent der Pflegekräfte geimpft.

© Christoph Hardt/Geisler-Fotopress

Krankenpflegekräfte zu 95 Prozent gegen COVID-19 geimpft

Was hilft gegen die Kritik an Ärzten? Lamentieren jedenfalls nicht, so verständlich es wäre.

© HNFOTO / stock.adobe.com

Auf dem Teppich bleiben!

Die Omikron-Welle rollt in Deutschland an – die Inzidenzen steigen.

© vegefox.com / stock.adobe.com

Die Corona-Lage in den Städten und Landkreisen

Im ersten Pandemiejahr kamen Versicherte der gesetzlichen Unfallversicherungsträger auf insgesamt mehr als 700 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage.

© Eibner-Pressefoto | Fleig / dpa / picture alliance

Mehr als 700 Millionen AU-Tage im ersten Pandemiejahr

SPD-Fraktion für lokale Impfstoffproduktion

Eine Intensivfachpflegerin betreut einen COVID-19-Patienten. Die Verweildauern in den Kliniken bei Patienten, die mit der Omikron-Variante infiziert sind, ist mit drei bis fünf Tagen deutlich niedriger als bei der Delta-Variante.

© Christoph Soeder/dpa

Omikron-Welle in NRW: „Es wird Einschränkungen geben“

Die Prognose von intensivpflichtigen COVID-Patienten mit neurologischen Komplikationen ist ungünstig.

© patrikslezak / stock.adobe.com

Neurologische Komplikationen häufig Grund für COVID-Tod

Nach einer Erstimpfung mit der COVID-19-Vakzine von Johnson & Johnson ist eine Boosterung mit einer mRNA-Vakzine ratsam.

© alexandra / stock.adobe.com

Nach Vektorimpfstoff ist mRNA-Booster von Vorteil