Herz-Gefäßkrankheiten

Deutschen mangelt es an Folsäure

Veröffentlicht: 28.06.2007, 08:00 Uhr

MARBURG (eb). Die deutsche Bevölkerung ist nicht ausreichend mit Folsäure versorgt.

Durch den Mangel erhöht der Gegenspieler Homocysteinsäure das Risiko für Arterienverkalkung und deren Folgen. Darauf macht das Deutsche Grüne Kreuz aufmerksam. Bei Werten über 15 Mikromol Homocystein pro Liter sei eine hochdosierte Kombitherapie mit Folsäure, Vitamin B6 und B12 zu empfehlen.

Eine Info-Broschüre zum Thema Homocystein kann gegen Einsendung eines mit 1,45 Euro frankierten DIN A5-Rückumschlages angefordert werden beim Deutschen Grünen Kreuz, Stichwort Homocystein, Schuhmarkt 4, 35 037 Marburg.

Mehr zum Thema

Grund für späten Notruf?

Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Forschung

Canakinumab: Eine Option bei Anämie?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden