Ernährungsmedizin

Einkaufstipps für Menschen mit Laktose-Intoleranz

Veröffentlicht:

MÜNSTER (eb). Für Patienten mit Laktose-Intoleranz hat die Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention die neue Broschüre "Wenn Milch krank macht ..." herausgegeben.

Diese klärt nicht allein über Ursachen und Symptome auf, sondern enthält auch praktische Einkaufshilfen: Es gibt eine Übersicht über den Laktosegehalt in Milchprodukten. Der Leser erfährt auch, welche Lebensmittel versteckt Laktose enthalten - etwa Schokolade, Brot, Wurst und Gewürzmischungen.

Die kostenlose Broschüre kann per E-Mail bei der Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention e.V. bestellt werden, unter info@fet-ev.eu. Zudem kann sie aus dem Internet heruntergeladen werden: www.fet-ev.eu

Mehr zum Thema

Ernährung als Prävention

Milchprodukte bewahrten Heimbewohner wohl vor Frakturen

Gesunde Ernährung schwierig

Studie attestiert Deutschland mangelhafte Ernährungspolitik

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Thoraxchirurg Dr. Günther Matheis.

© Porträt: Engelmohr | Hirn: gran

„ÄrzteTag“-Podcast

„Dann geht die Freiberuflichkeit von uns Ärzten flöten!“

Illustration vom Auslöser der Legionärskrankheit, Bakterien der Gattung Legionella, in den Alveolen.

© Dr_Microbe / Getty Images / iStock

RKI-Bericht

Auffälliger Trend bei Legionärskrankheit

Impetigo bei einem fünf Jahre alten Kind.

© FotoHelin / stock.adobe.com

practica 2021

Bei Impetigo contagiosa ist Abstrich meist überflüssig