CAR-T-Zelltherapie

Erstattungsbeitrag für Kymriah® vereinbart

Veröffentlicht: 08.10.2019, 11:56 Uhr

Nürnberg. Novartis hat mit dem GKV-Spitzenverband einen Erstattungsbetrag für seine CAR-T-Zelltherapie Kymriah® vereinbart. Danach kostet die Behandlung 275.000 Euro. Der Preis wird seit Anfang Oktober in der Lauer-Taxe gelistet.

Weiter heißt es, ein Jahr nach Zulassung der Therapie in Europa seien in Deutschland bereits über 50 Patienten mit Kymriah® behandelt worden. In Deutschland gibt es laut Novartis inzwischen mehr als 15 Kliniken, die diese Behandlung durchführen dürfen. (cw)

Mehr zum Thema

Prävention

Gastroenterologen raten zu Darmkrebsvorsorge

Klinische Machbarkeitsstudie

Mit CRISPR-Technik gegen Lungenkrebs

Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Kardiologie

Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Neue Datenanalyse

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden