Suchtkrankheiten

Erstmals wurde in Spanien ein Raucher verurteilt

Veröffentlicht: 11.01.2006, 08:00 Uhr

PAMPLONA (dpa). Gut eine Woche nach Inkrafttreten eines strengen Anti-Tabak-Gesetzes in Spanien ist erstmals ein Raucher zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Wie die Presse gestern berichtete, hatte sich der 39jährige in dem Nichtraucher-Bereich einer Autobahnraststätte nahe Pamplona in Nordspanien eine Zigarette angezündet. Als ein Polizist ihn aufforderte, in die nur wenige Meter entfernte Raucherzone zu gehen oder den Glimmstengel auszumachen, weigerte er sich.

Da der Mann sich nicht ausweisen wollte, wurde er schließlich auf die Wache mitgenommen. In einem Schnellverfahren sei er von einem Gericht zu einer Geldstrafe von 240 Euro verurteilt worden, hieß es weiter.

Das umstrittene Gesetz war am 1. Januar in Kraft getreten. Die Neuregelung verbietet das Rauchen an allen Arbeitsstätten, separate Raucherzimmer dürfen nicht eingerichtet werden. Das Gesetz schränkt auch das Qualmen in Kneipen und Restaurants ein.

Mehr zum Thema

Screening zu empfehlen?

Häufiger Hirn-Aneurysmen bei rauchenden Frauen

Kinder und Jugendliche

Im Corona-Lockdown viel mehr gezockt

Wirkung in Phase-IIa-Studie

Mit Cannabis-Bestandteil gegen Cannabis-Sucht

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
„Wir werden Euch im Atomkrieg nicht helfen können!“

75 Jahre Hiroshima

„Wir werden Euch im Atomkrieg nicht helfen können!“

Spahns Reformpläne fallen bei Notfallsanitätern durch

Heilkundeübertragung

Spahns Reformpläne fallen bei Notfallsanitätern durch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden