Förderpreis zu Schmerzforschung ausgeschrieben

Veröffentlicht:

NEUSS (eb). Nachwuchswissenschaftler aus deutschen Forschungseinrichtungen mit dem Schwerpunkt Schmerzforschung können sich ab sofort wieder um den Nachwuchs-Förderpreis Schmerz des Unternehmens Janssen-Cilag bewerben. Die Ausschreibung richtet sich explizit an Wissenschaftler, die praxisbezogene Forschung betreiben. Eingereicht werden können innovative Arbeiten und Projekte, die zum Beispiel neue Methoden einsetzen oder bereits etablierte Verfahren auf neue Weise kombinieren. Die drei besten Arbeiten werden mit insgesamt 8 000 Euro prämiert. Die Bewerbungsfrist für den Nachwuchs-Förderpreis endet am 15. Dezember 2010.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es unter: www.janssen-cilag.de

Mehr zum Thema

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Sehr kleine Frühgeborene

Schmerzen beeinträchtigen die Hirnreifung – besonders bei Mädchen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps