Forschung zu Lymphom und Pankreas-Ca geehrt

BERLIN (eb). Die Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) hat den AIO-Wissenschaftspreis in diesem Jahr an zwei Bewerber verliehen.

Veröffentlicht:

Der translationale Teil des Preises ging an Privatdozent Hana Algül vom Klinikum rechts der Isar der TU München, wie die AIO mitteilt.

Eines der Forschungsschwerpunkte Algüls ist das Pankreas-Ca. Der Preis für den klinischen Teil wurde Professor Andreas Engert vom Uniklinikum Köln für die Deutsche Hodgkin-Studiengruppe zuerkannt. Engert hat zur Verbesserung der Therapie von Patienten mit Hodgkin-Lymphom im Frühstadium beigetragen.

Mehr zum Thema

Mehr Zeit für Forschung

Carreras-Promotionsstipendium vergeben

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach Aufruf der KV Hessen

Budget-Protest? Wesentliche Leistungen müssen erbracht werden!

Was wird aus den NVL?

ÄZQ wird aufgelöst – Verträge gekündigt

Erstmal ohne Kioske, PVZ, Studienplätze

Lauterbach speckt geplantes Versorgungsgesetz massiv ab

Lesetipps