Neuro-psychiatrische Krankheiten

Fortschritt bei Op an Hirngefäßen

Veröffentlicht: 23.03.2010, 17:22 Uhr

MÜNSTER (eb). In der Klinik für Neurochirurgie des Clemenshospitals Münster ist es seit Neuestem möglich, Blutgefäße während der Operation mithilfe eines speziellen Kontrastmittels darzustellen. Echtzeit Fluoreszenz Angiographie nennt sich diese Methode, die bereits bei einer Reihe von Patienten sehr erfolgreich eingesetzt worden ist. Möglich geworden ist dies durch ein neu angeschafftes modernes Zeiss-Mikroskop.

Mehr zum Thema

Insomnia

Optimistische Menschen schlafen besser

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

KBV nimmt Klage zurück

Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

Wie stark die Corona-Pandemie Kindern zusetzt

Studie von Psychiatern

Wie stark die Corona-Pandemie Kindern zusetzt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden