Fortschritte gegen Krebs

Veröffentlicht:

HANNOVER (eb). In der Therapie bei Harnblasenkrebs und kolorektalem Ca verbessern multimodale Konzepte die Prognose und tragen zum Erhalt der Lebensqualität bei. Darauf weist der Strahlentherapeut Professor Rolf Sauer aus Erlangen im Interview mit der "Ärzte Zeitung" hin.

Multimodale Konzepte sind Strategien, die mehrere Krebstherapien durch intelligente Abstimmung von Dosierung und Reihenfolge kombinieren. Chirurgen, Strahlentherapeuten und internistische Onkologen müssen dazu an einem Strang ziehen, sagt Sauer. So kann vielen Patienten mit Blasenkrebs eine Zystektomie erspart werden. Sauer ist jetzt mit der Johann-Georg-Zimmermann-Medaille ausgezeichnet worden.

Lesen Sie dazu auch das Interview: Krebstherapien vor Op retten vielen Patienten die Kontinenz

Mehr zum Thema

Veranstaltungsreihe Onkologie 2050

Onkologe Pfister: „Wir brauchen mehr Anreize für translationale Forschung“

Kooperation | In Kooperation mit: Daiichi Sankyo Deutschland GmbH
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nicht-ärztliche Betreuung

Hypertonietherapie raus aus der Allgemeinpraxis?

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie funktioniert Gesundheitsversorgung im Kollektiv, Frau Dr. Hänel?

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt