Neuro-psychiatrische Krankheiten

Göttinger Forscherin ausgezeichnet

Veröffentlicht:

GÖTTINGEN (eb). Dr. Anja Schneider aus der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie der Uni Göttingen hat ein Graduierten-Stipendium der gemeinnützigen "Novartis-Stiftung für therapeutische Forschung" erhalten. Die Auszeichnung zur Förderung besonders qualifizierter, junger Wissenschaftler ist mit 8000 Euro dotiert.

In ihren Forschungen arbeitet Dr. Anja Schneider an der Frage, welche Aufgaben Exosomen haben. Die winzigen Ballons werden in einem komplizierten Abschnürungs-Prozess von verschieden Körperzellen gebildet. Welche Aufgaben Exosomen haben, ist noch wenig erforscht.

Mehr zum Thema

Halluzinationen

Psychose oder beginnende Demenz?

Bundessozialgericht

PTBS – bald Berufskrankheit bei Rettungssanitätern?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Alena Buyx, Vorsitzende Deutscher Ethikrat

COVID-19-Impfungen

Ethikrat: Ärzte sollten Impfreihenfolge weiter einhalten