Mamma-Karzinom

Gute Quote beim Mammographie-Screening

Veröffentlicht: 24.08.2006, 08:00 Uhr

HANNOVER (cben). In Niedersachsen kommt die Hälfte aller eingeladenen Frauen zum Mammographie-Screening.

In den fünf Screening- Einheiten Nord, Nordwest, Hannover, Mitte und Süd sind bis zum 31. Juli 2006 rund 67 000 und damit 54 Prozent aller eingeladenen Frauen zwischen 50 und 69 Jahren zum Screening erschienen, teilte die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) am Montag mit.

Bei dieser Zahl seien die Frauen, die ohne Einladung erschienen sind und diejenigen, die ihren Termin verschoben haben, gar nicht mitgerechnet, hieß es.

Zudem sei die eben erst eröffnete Einheit Ost nicht mitgerechnet worden. Die KV wertet die Quote als Erfolg. KV-Vorsitzender Eberhard Gramsch: "Das Mammographie-Screening erfährt somit einen höheren Zuspruch, als die klassischen Vorsorgeuntersuchungen."

Mehr zum Thema

HR+/HER2– fortgeschrittenes Mammakarzinom

Gesamtüberlebensvorteil unter Ribociclib auch bei viszeraler Metastasierung

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Novartis Pharma GmbH, Nürnberg

Mammografie-Auswertung

Frauen trauen bei ihren Brüsten nicht dem Computer

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gleich bis 4. März kommenden Jahres ist dieses Hotel geschlossen. So weit reichen die jetzt geplanten Maßnahmen zur Verlängerung des Lockdowns im Moment allerdings noch nicht.

Lockdown – Weihnachten – Lockdown

Bund und Länder planen Corona-Verbote bis 2021