Krebs

Hilft der Glaube in der Not?

Veröffentlicht: 13.10.2006, 08:00 Uhr

NEU-ISENBURG (Smi). Inwieweit beeinflußt der Glaube an Gott die Fähigkeit des Menschen, eine schwere Krankheit zu bewältigen? Dieser Frage wollen Experten in einem Forschungsprojekt nachgehen, das von der Deutschen Krebshilfe mit etwa 200 000 Euro unterstützt wird.

"Untersuchungen zeigen, daß die psychische Verfassung eines Menschen und der Umgang mit seiner Krankheit auch durch seine religiösen Vorstellungen beeinflußt werden", so Privatdozent Sebastian Murken, Projektleiter am Forschungszentrum für Psychobiologie und Psychosomatik der Uni Trier. "Manche sehen in ihrer Krankheit eine Strafe Gottes, andere schöpfen aus ihrem Glauben Kraft und Zuversicht."

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Gentherapien und Co – Wunderwaffen oder Kostenfallen?

Prostatakarzinome

Keine Alternative zu Zwölf-Stanzen-Biopsie

Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

COVID-19 beeinträchtigt oft den rechten Herzventrikel

Herzstörung

COVID-19 beeinträchtigt oft den rechten Herzventrikel

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden