Schmerzmittel

Ibuprofen plus Koffein – Kombi wird OTC-Präparat

Veröffentlicht: 22.09.2018, 11:19 Uhr

FRANKFURT / MAIN. Der Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht hatte im letzten Jahr bereits zugestimmt, eine Kombi aus 400 mg Ibuprofen und 100 mg Koffein von der Verschreibungspflicht freizustellen. Jetzt wird diese Änderung, nach einem Beschluss des Bundesrates, auch in der Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV) umgesetzt, meldet das Unternehmen Sanofi.

Die Änderung in der AMVV bedeute, dass es nun nicht mehr lange dauern wird, bis die Ibuprofen-Koffein-Kombi (Thomapyrin® Tension Duo) erhältlich ist. Dazu müsse lediglich das entsprechende Arzneimittel von "verschreibungspflichtig" zu "apothekenpflichtig" umgemeldet werden, was in der Regel innerhalb weniger Wochen der Fall sein werde. (eb)

Mehr zum Thema

Neue Patientenleitlinie

Hilfe bei funktionellen Beschwerden

„ÄrzteTag“-Podcast

Warum Reden bei der Schmerztherapie von Senioren Gold ist

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden