Krebs

Krebsforscher Wiestler: Gentests für alle

Veröffentlicht: 29.03.2010, 08:46 Uhr

FRANKFURT/MAIN (dpa). Zur Krebsvorsorge schlägt der renommierte Krebsforscher Professor Otmar Wiestler flächendeckend Gentests vor. Der Chef des DKFZ in Heidelberg fordert in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" Testverfahren, die das Erkrankungsrisiko aus Erbgut, Umwelt oder Lebensweise dokumentieren. Getestet werden sollten alle Gesunden. Jeder zweite Krebspatient könne heute geheilt werden. Ein solcher Gentest sei mit rund 1000 Euro günstiger als eine Kernspintomografie.

Mehr zum Thema

Anti-apoptotische Proteine

Neuer Therapieansatz bei Prostatakrebs

EU-Parlament

Vereint im Kampf gegen Krebs

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wie Ärzte die Urlauber in Schach halten wollen

Tourismus in Corona-Zeiten

Wie Ärzte die Urlauber in Schach halten wollen

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

PDSG

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden