Lungenentzündung

M.-Vignola-Preis für Forschung zu Zystischer Fibrose

BERLIN (sir). Ein deutscher Wissenschaftler wurde auf dem ERS-Kongress in Berlin mit dem "Maurizio Vignola Award on Innovation in Pneumology" ausgezeichnet.

Veröffentlicht:

Der mit 20 000 Euro dotierte Preis der Chiesi Foundation wurde an Dr. Dominik Hartl aus München für seine Forschung zur Zystischen Fibrose vergeben. Hartl forscht vorrangig an den Infektionen und Entzündungen von CF-Patienten. Lungeninfektionen durch Pseudomonas aeruginosa führen dabei zu einem Teufelskreis, haben Hartls Arbeiten ergeben. "Die zur Erregerbekämpfung in die Lunge gelockten neutrophilen Granulozyten gehen unter dem Ansturm von P. aeruginosa zugrunde", so Hartl. "Dabei geben sie Proteasen ab, die aber nicht die Bakterien bekämpfen, sondern Rezeptoren der nachrückenden Granulozyten aufspalten." Damit würden auch diese "frischen" Neutrophilen funktionsuntüchtig. "Zudem setzen die Rezeptor-Bruchstücke eine Kaskade in Gang, die weitere Neutrophile ins Verderben lockt", sagte der Preisträger. Hartl hat dazu einen Therapieansatz entwickelt: Die aus den Neutrophilen freigesetzten Proteasen sollen mit Protease-Hemmern, etwa Antitrypsin, neutralisiert werden. Dazu sollen größere Studien anlaufen - mitfinanziert durch den Maurizio Vignola Award.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Einwilligungserklärungen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 liegen auf einem Tisch

© Christian Charisius/dpa

Update

COVID-19-Pandemie

Lauterbach will schnelle Corona-Impfpflicht – Ärzte sind uneins

Wer soll die Kosten für die Digitalisierung der Arztpraxen tragen? DAK-Chef Storm sieht die Finanzierung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

© Thomas Weißenfels / stock.adobe.com

Digitalisierungsreport

DAK-Chef fordert Praxis-Digitalisierung auf Staatskosten