Diabetes mellitus

Maden fressen resistente Keime in Fußulzera auf

MANCHESTER (eis). Diabetiker mit chronischen Fußwunden, die mit Methicillin-resistenten Staph. aureus (MRSA) infiziert sind, sind schwer zu behandeln. Eine wirksame Therapie ist mit Fliegenmaden möglich, wie jetzt eine Studie mit 13 Patienten ergeben hat.

Veröffentlicht: 10.05.2007, 08:00 Uhr

Den Patienten wurden über je vier Tage insgesamt zwei- bis achtmal etwa zehn Goldfliegenmaden (Lucilia sericata) pro cm2 Wundfläche aufgesetzt. Die Wunden wurden mit einem lockeren Verband versehen. Endpunkt der Studie war die MRSA-Eradikation, wie Professor Andrew J.M. Boulton von der Universität in Manchester und seine Kollegen berichten (Diab Care 30, 2007, 370).

Ergebnis: Bei zwölf der Patienten gelang die Eradikation, im Mittel in 19 Tagen. Nach Abschluss der Therapie habe es zudem weniger nekrotisches Gewebe und mehr Granulationsgewebe in den Wunden gegeben, berichtet Boulton. Die hohe Erfolgsrate der Therapie sei viel versprechend. Zum Vergleich: Eine konventionelle MRSA-Eradikation mit Antibiotika bei diabetischen Fußwunden dauere im Mittel 28 Wochen.

Mehr zum Thema

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden