Krebs

Medikament gegen Krebs dämpft Manien

Veröffentlicht:

CHICAGO (mut). Das Antikrebsmedikament Tamoxifen eignet sich möglicherweise auch zur Therapie bei Manien. Darauf deuten Daten einer Pilotstudie mit 66 Patienten mit bipolaren Erkrankungen, die alle in einer manischen Phase waren.

Sie erhielten zusätzlich zu einem Sedativum Tamoxifen (40 bis 80 mg pro Tag) oder Placebo. Die Therapie dauerte drei Wochen. Das Ergebnis: Mit Tamoxifen sprachen 48 Prozent der Patienten auf die Therapie an, mit Placebo nur 5 Prozent (Arch Gen Psychiatry 65, 2008, 252).

Als Ansprechen wurde eine 50-prozentige Reduktion des Wertes auf einer Manie-Skala definiert. Tamoxifen wird üblicherweise als Antiöstrogen gegen Brustkrebs verwendet. Die Arznei blockiert aber auch das Enzym Protein-Kinase-C. Bei Patienten mit bipolaren Erkrankungen wurden erhöhte Konzentrationen dieses Enzyms festgestellt.

Mehr zum Thema

Onkologie

Neue Kombi zur Therapie bei Nierenzell-Ca zugelassen

S3-Leitlinie aktualisiert

61 neue Empfehlungen zur Hautkrebsprävention

Das könnte Sie auch interessieren
Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

CAR-T-Zelltherapie

OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Management tumorassoziierter VTE

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick ins Impfzentrum am Flughafen Tegel (Anfang Februar): Anhand der Wahl des Impfzentrums können Berliner auch entscheiden, mit welcher Corona-Vakzine sie geimpft werden. Kritik kommt nun von der KV.

Kritik an freier Impfstoffwahl in Berlin

KV Berlin mahnt Anpassung der Impfstrategie an