Allgemeinmedizin

Neue Augenlinse behebt gleich mehrere Sehfehler

Veröffentlicht: 22.11.2006, 08:00 Uhr

HEIDELBERG (eb). Mit einer eigens angefertigten Augenlinse sind bei einer 50jährigen Patientin gleich mehrere Sehfehler behandelt worden: Grauer Star, Hornhautverkrümmung, Weit- und Alterssichtigkeit.

Die winzige Plexiglaslinse haben Augenärzte an der Universitätsklinik Heidelberg eingesetzt. Dort wurde sie auch gemeinsam mit einem britischen Unternehmen entwickelt. Die Sehfähigkeit der Patientin ist nach einer Mitteilung auf fast 80 Prozent gestiegen.

Mehr zum Thema

Gefährliche Diabetes-Komplikation

Kognitive Defizite schon nach einer Ketoazidose-Episode

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Vor allem komplizierte planbare Operationen sollten in Kliniken vorgenommen werden, wo aufgrund höherer Fallzahlen eingespielte interdisziplinäre Teams bei hoher Prozess- und Strukturqualität Erfahrung aufbauen konnten, fordert die Barmer.

Krankenhausreport der Barmer

Hohe Operations-Fallzahl rettet Leben

Experten-Bündnis fordert Vorfahrt für Prävention

Berliner Erklärung

Experten-Bündnis fordert Vorfahrt für Prävention