Infektionen

Noch nie so viele Infektionen mit Noroviren registriert

Veröffentlicht:

HAMBURG (dpa). Die Zahl der Norovirus-Infektionen ist in Deutschland auf einen Rekordstand gestiegen. Sie lag im zweiten Halbjahr 2007 doppelt so hoch wie im Vorjahreszeitraum, wie aus den Daten des Robert-Koch-Instituts hervorgeht: Von Juli bis Dezember 2007 wurden bundesweit 90 309 Norovirus-Erkrankungen gemeldet - durchschnittlich 11 je 10 000 Einwohner. Im zweiten Halbjahr 2006 waren es 35 224 Erkrankungen - 60 Prozent weniger. Seit Beginn der Meldepflicht im Jahr 2001 war im Winter 2006/2007 die schwerste Norovirus-Welle registriert worden.

Besonders viele Norovirus-Erkrankungen wurden im Landkreis Rügen mit 76 Fällen je 10 000 Einwohner (532 Erkrankungen) registriert. Ebenfalls hoch waren die Infektionszahlen im Landkreis Löbau-Zittau mit 55 und in Zwickau mit 53 je 10 000 Einwohner. Die wenigsten Fälle meldeten das Saarland und Bayern (je 6 Infektionen pro 10 000 Einwohnern).

Mehr zum Thema
Update

Gesundheitsministerkonferenz

Grünes Licht für mehr Corona-Impfungen von Teenagern

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Claudia Vollbracht, Humanbiologin und medizinische Wissenschaftlerin beim Unternehmen Pascoe

© [M] Privat; Levan / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Wie Vitamin-C-Infusionen bei COVID-19 helfen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

© Maksim Tkachenko / Getty Images / iStock

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blutdruckmessung: Systolische Druckschwankungen scheinen unabgängig von der Höhe des Blutdrucks den kognitiven Abbau zu beschleunigen.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Alzheimerkongress AAIC

Demenzprävention: Auch auf Blutdruckschwankungen kommt es an

„Wir gehen vorbereitet in den Herbst.“ Bayerns Gesundheitsminister und GMK-Vorsitzender Klaus Holetschek (CSU).

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Update

Gesundheitsministerkonferenz

Grünes Licht für mehr Corona-Impfungen von Teenagern