Neuro-psychiatrische Krankheiten

Nur wenn bitter erwartet wird, schmeckt es so

Veröffentlicht: 08.02.2006, 08:00 Uhr

LONDON (ddp.vwd). Ob ein Mensch einen sehr unangenehmen Geschmack auch so wahrnimmt, hängt von der Erwartungshaltung ab. Das haben Jack Nitschke und seine Kollegen von der Universität von Wisconsin herausgefunden (Nature Neuroscience, online).

Probanden probierten drei Flüssigkeiten - Wasser, eine halbbittere Chinin-Lösung und einen hochkonzentrierten, extrem bitteren Chinin-Trank. Vor jedem Schluck zeigten die Forscher den Testpersonen Symbole mit einer der Geschmacksvarianten und maßen die Hirnaktivität durch Magnet-Resonanz-Tomographie.

Wurde die bitterste Flüssigkeit auch als solche angekündigt, rief sie die größte Aktivität im primären Geschmackscortex hervor. Wurde die bitterste Flüssigkeit jedoch als weniger bitter angezeigt, waren die geschmacksempfindlichen Hirnregionen deutlich weniger aktiv als zuvor.

Mehr zum Thema

Bürgerbefragung

Mehrheit weiß um Gesundheitsrisiko von E-Zigaretten

Kasuistik

Guillain-Barré-Syndrom durch COVID-19?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden