Leberkrebs

Preis für Forschungen zur Ursache von Leberkrebs

Veröffentlicht: 22.06.2010, 05:00 Uhr

BRUCHSAL (eb). Ein neues Konzept zur Entstehung von Leberkrebs liefern die Forschungsarbeiten von Privatdozent Henning Schulze-Bergkamen aus Heidelberg.

Die Forschungsarbeit des Wissenschaftlers ist beim 21. Kongress der Südwestdeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie in Bruchsal mit dem mit 5000 Euro dotierten, von der Falk Foundation gestifteten Adolf-Kußmaul-Preis 2010 ausgezeichnet worden.

Mehr zum Thema

Registerstudie

Weniger Leberkrebs dank ASS?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden