Remission durch Magenbypass

Veröffentlicht:

NEW ORLEANS (sir). Die bariatrische Chirurgie bei stark adipösen Patienten bringt hohe Remissionsraten eines Typ-2-Diabetes. Das ist nicht nur durch rasche Gewichtsabnahme zu erklären.

So sei ein Verschwinden der Zuckerkrankheit nach Magenbypass viel häufiger als nach Implantation eines Magenbandes (bei 84 versus 48 Prozent der Operierten), erinnerte Professor David E. Cummings aus Seattle in den USA. Auch sei das postprandiale Glukoseprofil bei gleicher Gewichtsabnahme bei Bypasspatienten deutlich günstiger gewesen als bei Magenband oder Diät.

Cummings sieht einen möglichen anti-diabetischen Faktor der Op in den Veränderungen der Magenhormone. So sinke der Ghrelinspiegel: Das Hormon wird vor allem im Magen produziert. "Ghrelin steigert den Hunger, senkt die Insulinsekretion und -aktivität, verringert Adiponektin und steigert ACTH, Cortisol und Epinephrin", zählte der Endokrinologe einige bei Diabetes ungünstige Effekte des Hormons auf, dessen Ausschüttung nach Magenbypass-Op sinkt. Er wies zudem darauf hin, dass Glukagon-like-Peptid-1 (GLP 1) und Peptid-YY nach Magenbypass-Op verstärkt ausgeschüttet werden. "Und das erhöhte GLP-1 verstärkt den Inkretineffekt".

Mehr zum Thema

Kohortenstudie zur pflanzenbasierter Ernährung

Leben Veganer wirklich gesund? Wissenschaftler wollen endlich Fakten

Bundesinstitut für Prävention und Aufklärung in der Medizin

Pläne für Aufbau der Gesundheitsoberbehörde BIPAM konkretisiert

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Versorgung von ungewollt Schwangeren

Ärztin Alice Baier: „Abruptio gehört ins Studium“

Lesetipps
Beatmung im Krankenhaus

© Kiryl Lis / stock.adoe.com

Bundesweite Daten

Analyse: Jeder Zehnte in Deutschland stirbt beatmet im Krankenhaus