Kommentar zur Hygiene

Rückhalt für Sisyphos-Arbeiter

Von Rebecca Beerheide Veröffentlicht:

Sie arbeiten im Unsichtbaren und werden per Kopfgeld gesucht: Fachärzte für Hygiene können sich in Deutschland kaum vor Jobangeboten retten.

Mit dem Infektionsschutzgesetz, das vor einem Jahr in Kraft getreten ist, ist über Nacht eine starke Nachfrage nach ärztlichen und pflegerischen Fachkräften entstanden, der heftigen Druck auf den fast leer gefegten Arbeitsmarkt für Klinikärzte und Pflegefachkräfte ausübt.

Dieser Druck ist wichtig -  denn nach Jahren des Sparens müssen auch Klinikleitungen einsehen, dass ohne konsequente Hygienevorschriften die erschreckend hohen Zahlen von Keiminfektionen nicht eingedämmt werden können.

Statt sich zu sperren und über Zuständigkeitsfragen bei der Weiterbildung zu diskutieren, müssen Bundesärztekammer, Klinikleitungen und Fachgesellschaften den künftigen Hygieneärzten den Rücken stärken.

Denn wer Krankenhaushygieniker wird, hat nicht auf jeder Station Freunde: Als Arzt auf Augenhöhe erklärt er anderen Kollegen, wie Therapieabläufe nach Hygienegesichtspunkten überprüft und optimiert werden müssen.

Wenn dann die Rückendeckung der Klinikleitung versagt, werden sich pro Jahr weiterhin rund 500.000 Patienten mit Klinik-Keimen infizieren.

Lesen Sie dazu auch: Vom K(r)ampf gegen Keime

Mehr zum Thema

Vernachlässigte Tropenkrankheiten

Booster für den globalen Kampf gegen Elefantiasis und Andere

Aktuelles Infektionsgeschehen

Die Corona-Lage in den Städten und Landkreisen

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Olaf Scholz ist von der Entscheidung Bayerns, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie nicht umzusetzen, etwas angefressen.

© dpa

Update

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten