Mamma-Karzinom

Studie mit Tumorvakzine startet zu Brustkrebs

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG (eb). Die therapeutische Vakzine Stimuvax® wird weltweit in einer klinischen Phase-III-Studie bei fortgeschrittenem, inoperablem Mammakarzinom geprüft. In der STRIDE-Studie wird der Impfstoff in Kombination mit Hormontherapie im Vergleich zur alleinigen Hormontherapie als Erstlinientherapie bei hormonrezeptorpositivem, lokal fortgeschrittenem, rezidiviertem oder metastasiertem Mamma-Ca erforscht.Endpunkte seien etwa das progressionsfreie Überleben, das Gesamtüberleben und die Sicherheit, so Merck Pharma.

Mehr zum Thema

Kasuistik

Dicker Hals nach Corona-Impfung

Sekundäranalyse von japanischer Studie

Brustkrebs-Screening: Zusätzlich Sonografie zur Mammografie empfohlen

Das könnte Sie auch interessieren
Palbociclib als Therapieoption in der Erstlinie

© SciePro / AdobeStock

HR+/HER2- Mammakarzinom

Palbociclib als Therapieoption in der Erstlinie

Anzeige | Pfizer Pharma GmbH
Expertenstimmen zur CDK4/6-Inhibition beim HR+/HER2- Mammakarzinom

© Design Cells | Adobe Stock

Klinische Praxis

Expertenstimmen zur CDK4/6-Inhibition beim HR+/HER2- Mammakarzinom

Anzeige | Pfizer Pharma GmbH
Materialien für Ihre PatientInnen mit HR+/HER2- Mammakarzinom

© Hero Images - GettyImages

PatientInnen-Unterstützung

Materialien für Ihre PatientInnen mit HR+/HER2- Mammakarzinom

Anzeige | Pfizer Pharma GmbH
Management tumorassoziierter VTE

© Leo Pharma GmbH

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

© Leo Pharma GmbH

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Thoraxchirurg Dr. Günther Matheis.

© Porträt: Engelmohr | Hirn: gran

„ÄrzteTag“-Podcast

„Dann geht die Freiberuflichkeit von uns Ärzten flöten!“

Illustration vom Auslöser der Legionärskrankheit, Bakterien der Gattung Legionella, in den Alveolen.

© Dr_Microbe / Getty Images / iStock

RKI-Bericht

Auffälliger Trend bei Legionärskrankheit

Impetigo bei einem fünf Jahre alten Kind.

© FotoHelin / stock.adobe.com

practica 2021

Bei Impetigo contagiosa ist Abstrich meist überflüssig