Studie startet zu gesundem Lebensstil bei Brustkrebs

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF (ikr). Lässt sich durch einen gesunden Lebensstil wie den Abbau von Übergewicht die Prognose von Patientinnen mit Brustkrebs verbessern? Das wird jetzt in einer Studie mit 3500 Frauen bundesweit untersucht. In der SUCCESS-C-Studie wird über einen Zeitraum von zwei Jahren nach abgeschlossener Chemotherapie der Einfluss einer Normalisierung des Körpergewichts durch entsprechende Diäten und körperliche Aktivität geprüft. Dazu ernähren sich die Frauen, wie das Universitätsklinikum Düsseldorf mitteilt, nach einem festgelegten Diätplan und bekommen regelmäßige Unterstützung durch einen persönlichen Coach. Ein Kontrollgruppe erhält lediglich minimale Ernährungsberatung und Informationsmaterial.

Untersucht wird in der Studie auch die Effektivität von Zytostatika, die Patientinnen mit Her2/neu-negativen Mammakarzinomen weniger belasten als etwa Anthrazykline. Außerdem wird die hormonelle Krebstherapie auf der Grundlage eines Befundes von zirkulierenden Tumorzellen im Blut geprüft. Die Studie läuft noch bis zum Jahre 2011.

Mehr Infos zur Studie im Internet auf: www.success-studie.de/c/index.htm

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Versorgung von ungewollt Schwangeren

Ärztin Alice Baier: „Abruptio gehört ins Studium“

Lesetipps
Beatmung im Krankenhaus

© Kiryl Lis / stock.adoe.com

Bundesweite Daten

Analyse: Jeder Zehnte in Deutschland stirbt beatmet im Krankenhaus