Weltkrebstag 2020

Tabakkonsum ist der bekannteste Krebs-Risikofaktor

Der Krebsaufklärung und -prävention sollte im Rahmen einer fortschrittlichen Gesundheitspolitik Priorität eingeräumt werden, fordert die UICC. Die Organisation, die sich der weltweiten Krebsbekämpfung widmet, stützt ihre Forderung auf die Ergebnisse einer aktuellen weltweiten Umfrage.

Liebe Leserin, lieber Leser,

den vollständigen Beitrag können Sie lesen, sobald Sie sich eingeloggt haben.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt und kostenlos.

Ihre Vorteile des kostenlosen Login:

  • Mehr Analysen, Hintergründe und Infografiken
  • Exklusive Interviews und Praxis-Tipps
  • Zugriff auf alle medizinischen Berichte und Kommentare

Registrieren können sich alle Gesundheitsberufe und Mitarbeiter der Gesundheitsbranche sowie Fachjournalisten. Bitte halten Sie für die Freischaltung einen entsprechenden Berufsnachweis bereit. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.
Mehr zum Thema

Deutschland

E-Zigaretten und Co halten auf Schulhöfen Einzug

Nachschlagewerk

Onko-Leitlinien digital abrufbar

Brustkrebs

Ab 75 nützt das Mammografiescreening nichts mehr

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Das sind die Reaktionen auf das Sterbehilfe-Urteil

„Liberales Sterbehilfegesetz“

Das sind die Reaktionen auf das Sterbehilfe-Urteil

Jens Spahn – Harter Hund an Laschets Seite

Porträt

Jens Spahn – Harter Hund an Laschets Seite

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden