Rückenschmerzen

Tagung zur ganzheitlichen Schmerztherapie

NEU-ISENBURG (eb). Vom 12. bis 19. Mai 2012 veranstalten die Europäische und die Deutsche Akademie für Ganzheitliche Schmerztherapie - DAGST und EAGST - am Gardasee den Kongress für ganzheitliche Schmerztherapie. Das Motto lautet "Im Fokus: Kopf - Kiefer - Rücken".

Veröffentlicht:

Gerade diese Teilsysteme des Organismus zeichneten sich durch hohe Komplexität und Interaktivität aus, hieß es in der Mitteilung.

In der einwöchigen Veranstaltung erörtern Schmerztherapeuten, Orthopäden, Zahnmediziner, Psychologen, Physiotherapeuten, Sport-, Allgemein- und Komplementärmediziner dieses Thema, und zwar aus schulmedizinischer und ganzheitlicher Sicht.

Durch Vorträge und Workshops erhalten die Teilnehmer einen Überblick über das Grundlagenwissen und machen praktische Übungen. Zusätzlich zur traditionellen Diagnostik werden neue ganzheitlich-systemische und komplementärmedizinische Verfahren vermittelt.

www.dagst.de

Mehr zum Thema

CME-Kurs

Neuropathische Mechanismen bei Rückenschmerzen

Das könnte Sie auch interessieren
Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

© Tania Soares | EyeEm

Corona und Depression

Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

© koto-feja, LordRunar | iStock

So wirkt Johanniskraut

Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

© ChristianChan | iStock

Depressionen behandeln

Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Plenardiskussion beim Hauptstadtkongress 2022: „Frauen machen Gesundheit, Männer führen: Wo bleibt Female Empowerment?“ Es diskutierten (von links:) Dr. Christiane Stehle, Tanja Heiß, Emily Troche, Moderatorin Katharina Lutermann, Dr. Susan Niemeyer, Frederike Gramm, Oberin Doreen Fuhr.)

© Rolf Schulten

Wenige weibliche Führungskräfte

Wie kommt das Gesundheitswesen zu mehr Chefinnen?