Diabetes mellitus

Therapie intensiviert - dazu mit Sport begonnen

Veröffentlicht: 25.05.2009, 05:00 Uhr

LEIPZIG (Rö). Die Einführung eines Trainingsprogramms (dreimal pro Woche eine Stunde Training) bei Typ-2-Diabetikern, die mit einer Insulintherapie begonnen haben, wurde in einer Studie von 80 Prozent der Teilnehmern, denen das Programm angeboten wurde, akzeptiert.

Die Motivierung war hoch. Nahezu 100 Prozent behielten die Aktivität nach Kursende bei. Das hat Dr. G. Biesenbach vom Allgemeinen Krankenhaus Linz über eine Studie mit 74 Patienten berichtet. Das Bewegungsprogramm hatte Erfolg: Der HbA 1c -Spiegel wurde im Mittel um zehn Prozent gesenkt.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden