Ursache entdeckt für Plasmodien-Resistenz

Veröffentlicht:

ST. PAUL (mut). US-Forscher aus St. Paul haben den Grund entdeckt, weshalb manche Anopheles-Mücken die Malaria-Erreger übertragen können und andere nicht.

So hat ein großer Teil der Anopheles-Mücken ein Paket mit Resistenz-Genen innerhalb eines kleinen Chromosomenabschnitts. Dieses Paket erlaubt es den Mücken, den Erreger zu erkennen und zu eliminieren. Die Forscher entdeckten die sogenannte "Resistenz-Insel" im Genom von Mücken, die Blut von infizierten Menschen erhalten hatten, den Erreger später aber nicht in sich trugen ("Science" 312, 2006, 577).

Sie gehen davon aus, daß Anopheles normalerweise über die Resistenzgene verfügt, und diese bei einem Teil der Mücken verloren geht, was zu einer Art Immundefekt führt.

Inzwischen sind Pilze bekannt, die vor allem Plasmodium-infizierte Mücken befallen. Solche Pilze könnten helfen, Plasmodien-infizierte Mücken in der Natur zu reduzieren und Malaria einzudämmen, so die Forscher.

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Gefangen in der Gedankenspirale: Personen mit Depressionen und übertriebenen Ängsten profitieren von Entropie-steigernden Wirkstoffen wie Psychedelika.

© Jacqueline Weber / stock.adobe.com

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken

Gesundheitsminister Lauterbach hat angekündigt, den Entwurf für die Klinikreform am 8. Mai im Kabinett beraten lassen zu wollen. 

© picture alliance / Geisler-Fotopress

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen