Vogelgrippe

Wachsamkeit genügt nach Türkei-Reise

Veröffentlicht: 20.01.2006, 08:00 Uhr

BERLIN (eb). Kommen Reisende aus der Türkei mit einem grippalen Infekt zurück, muß nicht gleich eine Influenza-Diagnostik gemacht werden - die Chance, daß Urlauber sich mit Vogelgrippe infiziert haben, ist extrem gering.

Darauf wurde auf einer Veranstaltung des Robert-Koch-Instituts hingewiesen. Die Patienten sollten lediglich beobachtet werden. Kommt es zu einem schweren Grippeverlauf, und hatten die Patienten Kontakt mit möglicherweise infiziertem Geflügel, sollten sie zur weiteren Diagnostik an spezialisierte Zentren überwiesen werden.

Lesen Sie dazu auch: Bei Türkei-Reisenden genügt meist Wachsamkeit

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neuer Subtyp der Herzschwäche?

HFrecEF

Neuer Subtyp der Herzschwäche?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden