Herz-Gefäßkrankheiten

Zahl der Patienten mit Herzschwäche steigt

MANNHEIM (dpa). "Herzinsuffizienz ist auf dem Weg zu einer Volkskrankheit", sagt der Kardiologe Professor Gerd Hasenfuß von der Uniklinik Göttingen. In Deutschland seien etwa zwei bis drei Millionen Menschen betroffen.

Veröffentlicht:

Die Hälfte der Herzinsuffizienz-Patienten stirbt nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) binnen vier Jahren, von den Betroffenen mit schwerer Herzinsuffizienz sterben mehr als 50 Prozent binnen Jahresfrist.

Kardiologen aus aller Welt nehmen in Mannheim an der 77. Jahrestagung der DGK teil. Im Mittelpunkt steht das Thema "Herzinsuffizienz und Regeneration".

Infos: http://ft2011.dgk.org/

Mehr zum Thema

Corona und die Langzeitfolgen

Drei ungewöhnliche „Long COVID“-Fälle

Corona-Studien-Splitter

Deutlich mehr Kinder infiziert als vermutet

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Aerosolforscher wie Dr. Christof Asbach, Präsident der Gesellschaft für Aerosolforschung, warnen Politiker vor symbolischen Corona-Maßnahmen.

COVID-19-Pandemie

Aerosol-Forscher zu Corona: „Drinnen lauert die Gefahr“

Blick ins Impfzentrum am Flughafen Tegel (Anfang Februar): Anhand der Wahl des Impfzentrums können Berliner auch entscheiden, mit welcher Corona-Vakzine sie geimpft werden. Kritik kommt nun von der KV.

Kritik an freier Impfstoffwahl in Berlin

KV Berlin mahnt Anpassung der Impfstrategie an