TIPP DES TAGES

Zu oft auf die Toilette verstärkt Symptome

Veröffentlicht: 02.03.2007, 08:00 Uhr

Patienten mit Harninkontinenz sollten nicht vorbeugend, zum Beispiel vor einem Einkaufsbummel oder einer Autofahrt, die Toilette aufsuchen.

Denn wer aus Angst, in peinliche Situationen zu geraten, häufiger zur Toilette läuft, als er eigentlich müsste, verschlimmert seine Beschwerden nur noch. Mit dieser Gewohnheit trainieren die Patienten ihre Blase nämlich dazu, schon bei geringen Füllmengen starken Harndrang zu signalisieren.

Daran hat die Deutsche Seniorenliga erinnert. Eine Möglichkeit, aus dem Teufelskreis einer schrumpfenden Blasenkapazität auszubrechen: die Abstände zwischen dem Wasserlassen möglichst weit ausdehnen!

Mehr zum Thema

Hilfe für Mütter in Not

Vor 20 Jahren öffnete die erste Babyklappe

Coronavirus

Doch SARS-CoV-2-Übertragung im Mutterleib?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden