Personalie

Branchenverband Spectaris mit neuem Vorsitzenden

Ulrich Krauss löst nach 15 Jahren Josef May an der Spitze des Medtech-Verbandes ab. Der CEO von Analytik Jena will das Profil des Verbandes weiter schärfen.

Veröffentlicht:
Ulrich Krauss (l.) ist neuer Vorsitzender des Branchenverbandes Spectaris. Er löst damit Josef May.

Ulrich Krauss (l.) ist neuer Vorsitzender des Branchenverbandes Spectaris. Er löst damit Josef May.

© Sablotny

Berlin. Der Medizinprodukte-Verband Spectaris hat einen neuen Vorsitzenden: Ulrich Krauss, CEO der Analytik Jena, wurde auf der Mitgliederversammlung in Berlin mit deutlicher Mehrhei gewählt. Er setzte sich gegen André Schulte, Geschäftsführer der Weinmann Medical Technology, durch. Krauss ist damit Nachfolger von Josef May, der den Verband 15 Jahre lang leitete.

Krauss kündigte an, die „Relevanz und das Profil des Verbandes in Politik und Öffentlichkeit weiter zu schärfen“. Er verbrachte sein bisheriges Berufsleben bei Spectaris-Mitgliedsunternehmen, u.a. als CEO bei der Carl Zeiss Meditec AG sowie als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Carl Zeiss Vision International. Damit bringe er wesentliche Erfahrungen in die heterogene Dachverbandsstruktur ein, die sich durch ein Miteinander von Optik, Photonik, Analysen- und Medizintechnik auszeichnet. (kaha)

Mehr zum Thema

Berufungen

Prominente Besetzung des neuen gematik-Digitalbeirates

Sonderberichte zum Thema
In der Klinik Königshof in Krefeld werden Menschen mit psychischen Erkrankungen behandelt. Die digitale Terminvergabe über Doctolib senkt eine Hemmschwelle: Es fällt leichter, mit wenigen Klicks einen Termin zu buchen, als im direkten Gespräch am Telefon.

© St. Augustinus Gruppe

Unternehmensstrategie für Krankenhäuser

Patientenportal stärkt die Reichweite der Klinik

Patientenportale: Greifbarer Mehrwert für Klinik und Patienten

© MQ-Illustrations / stock.adobe.com

Digitalisierung von Krankenhäusern

Patientenportale: Greifbarer Mehrwert für Klinik und Patienten

Felix Menzinger und Thomas Wieschemeyer (v.l.) haben sich 2021 gemeinsamniedergelassen – und den Schritt bisher nie bereut.  Orthopaedicum Karlsruhe

© Orthopaedicum Karlsruhe

Aus zwei Praxen wird eine

Darum ist die BAG ein Erfolgsmodell

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Versorgung von ungewollt Schwangeren

Ärztin Alice Baier: „Abruptio gehört ins Studium“

Lesetipps
Beatmung im Krankenhaus

© Kiryl Lis / stock.adoe.com

Bundesweite Daten

Analyse: Jeder Zehnte in Deutschland stirbt beatmet im Krankenhaus